15. Mai 2013

SCHNELLE KÜCHE #1

Ja, auch bei mir
muss es manchmal schnell gehen! Nach einem Arbeitstag im Garten zum Beispiel. Dann mag ich nicht auch noch lange in der Küche stehen.

Manchmal
ist es jedoch gar nicht die Zeit, die dabei eine Rolle spielt, sondern der Aufwand, den ich – einfach gerade jetzt – nicht betreiben will. Oder ich war nicht auf dem Markt, überhaupt nicht einkaufen.

So sind denn
diese Rezepte, die ich unter das Motto «schnelle Küche» stelle, mit wenig Aufwand und aus meistens vorrätigen Zutaten zubereitet.

Weitere Rezepte
dieser Art sind hier rechts in der Liste «TAGS» unter «SCHNELLE KÜCHE» zu finden.

Heute machen wir mal schnell einen ...


POULETSCHENKEL MIT GEMÜSE «en papillote»

1 Portion als Hauptgericht

Zubereitungszeit ca. 20 Minuten
+ 40 Minuten backen

Einkaufszettel oder Vorrat:

für die Marinade:
1/4 TL Anissamen
1/4 TL Salz
1 Pr. Chilipulver
Pfeffer aus der Mühle
1 EL Pastis (oder Weisswein)
1 EL Limetten- oder Zitronensaft (Limettenpresse!)
1 EL Olivenöl


1 Kartoffel, ca. 180 g
1 Knoblauchzehe
1 Schalotte
1 Büschelchen Sellerie (oder etwas Stangensellerie)
1/4 rote Peperoni
1 kl. Tomate, ca. 75 g
1 Stk. Backpapier, ca. 30x40 cm
1 Hähnchenschenkel, 180–200 g


(1) Anis im Mörser leicht zerquetschen, in einer nicht zu kleinen Schüssel mit den weiteren Zutaten für die Marinade verquirlen.

(2) Kartoffel schälen, längs halbieren, in ca. 3 mm dicken Scheiben zur Marinade hobeln. Knoblauch etwas feiner hobeln. Schalotte in Lamellen, Sellerie in Stücke, Peperoni in feine Streifen schneiden. Tomate achteln. Alles beigeben, mischen. Ofen auf 180 °C vorheizen.

(3) Backpapier auf einen tiefen Teller legen. Gemüse aus der Schüssel in die Mitte schöpfen. Hähnchenschenkel kalt überbrausen, trocknen, darauf legen. Die verbleibende Marinade darüber giessen. Papier zu einem rechteckigen Paket falten, dabei obere Kanten 2-mal umschlagen, seitlich mit Büroklammern verschliessen.
Auf einem Blech im Ofen 40 Minuten garen.

Paket auf einen Teller legen, samt dem Papier servieren oder dieses zuvor wegziehen.

wenig scharf (Chilipulver)


Noch schneller (zumindest in der Endphase) geht es, wenn ich das Paket bereits VOR der Gartenarbeit vorbereitet habe! Es kann vor dem Backen im Kühlschrank durchaus ein paar Stunden aufbewahrt werden. Die Garzeit verlängert sich dabei geringfügig.
Somit bleiben mir vor dem Essen 40 Minuten zum Duschen und Entspannen!!!

Tipp: Bei mehreren Personen sämtliche Zutaten beliebig vervielfachen.
Als Gemüse eignen sich auch Frühlingszwiebeln, Lauch, Karotten, Zucchini, Fenchel, Pilze...


Und weil das der erste Beitrag der «schnellen Küche» ist, gibt es hier noch eine Variante als Bonus:

POULETSCHENKEL MIT WEISSEM SPARGEL «en papillote»

1 Portion als Hauptgericht

Einkaufszettel oder Vorrat:

für die Marinade:
1 TL Estragon, getrocknet, gemahlen
1/4 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL Brandy
1 EL Limetten- oder Zitronensaft
2 EL Rahm
1 EL Olivenöl
1 EL Pistazien, geschält, grob gehackt

1 Kartoffel, ca. 180 g
100 g weisse Spargeln, geschält, in 3 cm langen Stücken
75 g Karotten, in Stäbchen
1 Stk. Backpapier, ca. 30x40 cm
1 Hähnchenschenkel, 180–200 g


Zubereitung und Garzeit wie oben!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen