9. Mai 2013

VIELSCHICHTIG

Lasagne
bestechen durch ihre Vielschichtigkeit und die verschiedenen Füllungen zwischen den grossflächigen Schichten.
Ich mache es mir meistens etwas einfacher und bereite nicht Teigstücke in der Grösse der verwendeten Form vor, sondern schneide aus der gewalzten Teigbahn einzelne, breite Teigstücke, die ich dann vorgekocht samt der Füllung ziegelartig und relativ locker in die Form schichte.

Lasagna – Lasagne
Korrekt italienisch bedeutet Lasagna 1 Portion eines Pasta-Auflaufs, der in grösserer Menge in einer Form zubereitet wurde: die Lasagne.

Lasagnette
sind nicht etwa kleine Lasagne, sondern die Bezeichnung für eine Nudelform ähnlich den Tagliatelle.



LASAGNE FEL!CE

Lasagne mit Filet-Médaillons
2 Portionen als Hauptgericht

Einkaufsliste zum Ausdrucken

150 g Pasta-Teig
     zu 2 etwa 14 cm breiten Teigbahnen auswalzen (so breit wie die Pasta-Walze!), etwas dünner als für Nudeln. Bahnen in etwa 14 ca. 8 cm breite Streifen schneiden. Einzeln in kochendes Salzwasser gleiten lassen, 4 Minuten kochen, in kaltes Wasser legen.

Butter
200 g Passata

     eine Gratinform von ca. 15x30 cm ausbuttern,
100 g Passata auf dem Boden verteilen.

Füllung:
1 kleines Ei
50 g Rahm
1 EL Kapern, gewässert, abgetropft
60 g Mozzarella, fein gewürfelt
30 g Parmesan, gerieben
20 g Paniermehl
wenig Muskatnuss, gerieben
Salz, Pfeffer aus der Mühle

     Ei mit Rahm verquirlen, mit den übrigen Zutaten und 50 g Passata mischen, abschmecken.

     Teigstreifen locker-wellig und ziegelartig in die Form schichten (sie sind nach dem Kochen ca. 20 cm lang!), auf jeden Streifen knapp 2 EL der Füllung verteilen und glatt streichen.

1 EL Butter
     in Flocken darüber streuen.
Kann bis hierher vorbereitet werden!

     Lasagne im Ofen bei 200 °C 15 Minuten garen.

250 g Schweins- oder Kalbsfilet
Gewürzsalz
1 EL Butter

     Fleisch in 12 dünne Tranchen schneiden, würzen.
     Lasagne aus dem Ofen nehmen, Temperatur auf 250 °C stellen. Die Filet-Médaillons auf die Lasagne legen, restliche 50 g Passata und die Butter in Flocken auf dem Fleisch verteilen, weitere 10 Minuten fertig backen.

nicht scharf

Tipps:
  • das Vorbereiten ist bei Lasagne nicht nur eine praktische Sache, sondern tut dem Gericht geradezu gut: Lasagne, die vor dem Backen über Nacht im Kühlschrank geruht haben, schmecken einfach irgendwie besser!
  • das Rezept gelingt auch mit gekauften Lasagne-Blättern, es sollten allerdings jene sein, die gekocht werden müssen 
  • bei mehreren Personen sämtliche Zutaten beliebig vervielfachen 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen