5. Juni 2013

KLEINE MOGELEI

Eigentlich
möchte ich mal eines meiner – ich möchte fast sagen: Geheimrezepte vermitteln. Kann aber nicht, weil ich hier keinen Chicorée bekomme.

Kann ich doch!
Ich bereite das hier einfach mit Mini-Chinakohl zu, dessen Blätter in etwa der Grösse und Form von Chicorée entsprechen. Eine kleine Mogelei: die Bilder zeigen etwas anderes, als weissen Chicorée.

Also
bei den Aufnahmen ein Auge zudrücken, oder einfach auf «Brüsseler Spitzen» fokussieren!

An Himbeeren
denkt man vielleicht nicht, wenn man sich ein Gemüsegericht mit Chicorée vorstellt. An Himbeeressig vielleicht schon eher. Dieser liefert nämlich den Kick zu diesem Rezept.
Aus-probieren geht über studieren...




CHICORÉE-GEMÜSE an Himbeeressig

eine ungewöhnliche Kombination
2 Portionen als Gemüsebeilage

Einkaufsliste zum Ausdrucken

2 weisse Chicorée à ca. 75 g
     Blätter vom Strunk lösen, beim Ansatz ein dreieckiges Stück herausschneiden (Bitterstoffe und sieht attraktiv aus!).

1 EL Butter
1 Rispe grüner Pfeffer, abgelöste Körner
     die ganzen Blätter samt den Pfefferkörnern unter Wenden kurz anziehen.

1 EL Gemüsebouillon
1 EL Himbeeressig

     beigeben, fast völlig reduzieren.

Salz
     abschmecken und sofort servieren.

... und es war auch mit Chinakohl delikat!!!

mittelscharf (grüner Pfeffer)


Tipp: das Rezept gelingt eben auch mit Mini-Chinakohl, oder einem grösseren, in Stücke geschnittenen Exemplar.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen