15. Dezember 2013

FESTLICHES MENÜ: #3 FISCH

Aus Rezepten
die bereits in meinem Blog publiziert sind, habe ich ein paar festliche Menüs zusammengestellt. Je nach Lust und Laune können einzelne Gerichte ausgetauscht, ersetzt oder auch weggelassen werden.

Meine Tipps
und Anleitungen zu den einzelnen Rezepten sind etwas lang, dafür präzise. Sie sollen den Ablauf und das Erstellen eines Zeitplans erleichtern.
Diese Ausführungen können ausgedruckt (siehe «Print» am Fuss der Seite), in einzelne Anleitungen zerschnitten und samt den ebenfalls ausgedruckten Rezepten an den Kühlschrank geheftet werden!

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .


Alles frisch – alles Fisch!

Festliches Fisch-Menü mit 3 oder 4 Gängen
für 4 bis 6 Personen


1) Vorspeise

Fischsuppe mit Klösschen und Fisch-Toast



2) Zwischengericht

Jakobsmuscheln auf Chlorophyll-Risotto, Parmesanschaum


oder

Thunfisch mit Kartoffeln und Ingwer-Dip

(nur wenn als Hauptgericht nicht Fischfilet mit Kartoffelkruste!)


3) Hauptgericht

Fischfilet mit Kartoffelkruste an Zitronengrassauce

(nur, wenn als Zwischengericht nicht Thunfisch mit Kartoffeln!)

Gemüsebeilage


oder

Fischfilet mit Erdnusskruste

nach Belieben mit Trockenreis


4) Dessert

Fruchtsalat 

oder ein Dessert gemäss eigenem Rezept


. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .


Tipps zum Vorbereiten und Organisieren


1) Vorspeise


Fischsuppe mit Klösschen und Fisch-Toast

Mengenangaben:
  • gemäss Rezept
  • bei 6 Personen mal 1,5

Vorbereiten:
  • gemäss Rezept. Die Klösschen bis zum Fertigstellen in einer Schüssel zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren

Fertigstellen:
  • Klösschen in Suppentassen oder Teller verteilen
  • Suppe aufkochen
  • Brot toasten, mit der Fisch-Mayonnaise bestreichen, diagonal halbieren

Anrichten:
  • Pastis zur Suppe geben, über die Klösschen giessen
  • mit dem Fisch-Toast servieren


. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .


2) Zwischengericht

Jakobsmuscheln auf Chlorophyll-Risotto, Parmesanschaum

Mengenangaben:
  • gemäss Rezept, der Parmesan-Schaum reicht auch für 6 Portionen
  • bei 6 Personen mal 1,5

Vorbereiten:
  • gemäss Rezept
  • Parmesan-Schaum und Chlorophyll-Püree können bereits am Vortag zubereitet werden, im Kühlschrank aufbewahren
  • Zutaten für den Risotto bereitstellen

Fertigstellen:
  • Chlorophyll-Püree aus dem Kühlschrank nehmen
  • Risotto zubereiten
  • Muscheln braten

Anrichten:
  • 3/4 des Chlorophyll-Pürees unter den Risotto mischen
  • mit den Muscheln anrichten
  • Parmesan-Schaum in kleine Schälchen spritzen, neben den Risotto setzen
  • mit dem restlichen Chlorophyll-Püree garnieren


. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .


oder

Thunfisch, Variante mit Kartoffeln und Ingwer-Dip

(nur wenn als Hauptgericht nicht Fischfilet mit Kartoffelkruste!)

Mengenangaben:
  • gemäss Rezept
  • bei 6 Personen mal 1,5

Vorbereiten:
am Vortag:
  • Ingwer-Dip zubereiten
einige Stunden im Voraus:
  • Thunfisch wie beschrieben vorbereiten, anbraten, im Kühlschrank aufbewahren

Fertigstellen:
  • Kartoffeln in der Schale im Dampf garen

Anrichten:
  • Thunfisch tranchieren, mit Kartoffeln und Ingwer-Dip anrichten


. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .


3) Hauptgericht

Fischfilet mit Kartoffelkruste an Zitronengrassauce

(nur, wenn als Zwischengericht nicht Thunfisch mit Kartoffeln!)

Mengenangaben:
  • gemäss Rezept
  • bei 6 Personen mal 1,5

Vorbereiten:
  • Sauce zubereiten, zugedeckt beiseite stellen
  • Kartoffeln erst kurz vor dem Fertigstellen reiben, sie verfärben sich sonst

Fertigstellen:
  • Kartoffelmasse zubereiten, auf den Fischfilets verteilen, gemäss Rezept braten
  • Sauce erhitzen

Gemüsebeilage (kein Rezept im Blog!)

Mengenangaben:
  • pro Person ca. 150 g gemischtes Gemüse: Karottenwürfel, Blumenkohlröschen, Kefen, Bohnen, Erbsen usw.

Vorbereiten:
einige Stunden im Voraus:
  • Gemüsesorten separat in Salzwasser auf den Punkt blanchieren, sofort in Eiswasser abschrecken
  • eine Pfanne mit Butter (1/2 EL pro Portion) bereitstellen

Fertigstellen:
  • Gemüse auf einem Sieb gut abtropfen lassen
  • Butter schmelzen, Gemüse darin schwenken, heiss werden lassen
  • mit Gewürzsalz würzen


Anrichten:
  • Sauce mit dem Stabmixer aufschäumen, auf tiefe, vorgewärmte Teller geben
  • Fischfilets daraufsetzen
  • mit Schnittlauchfäden garnieren
  • Gemüse separat dazu servieren

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

oder

Fischfilet mit Erdnusskruste

nach Belieben mit Trockenreis

Mengenangaben:
  • gemäss Rezept
  • bei 6 Personen mal 1,5

Vorbereiten:
einige Stunden im Voraus:
  • Erdnuss-Masse und Sauce zubereiten

Fertigstellen:
  • Trockenreis kochen (vorteilhafterweise im Reiskocher)
  • Fischfilets: gemäss Rezept

Anrichten:
  • Sauce erhitzen, mit Limettensaft abschmecken, auf tiefe, vorgewärmte Teller verteilen
  • Fischfilets darauf setzen, mit Limettenblätterstreifen bestreuen
  • Reis separat dazu servieren

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .


4) Dessert

Fruchtsalat

(nach eigenem Rezept)

Mengenangaben:
  • pro Person ca. 150 g Früchte: Orangen, Kiwi, Äpfel, Bananen (oder exotische Früchte), auch Baumnüsse eignen sich
  • Limettensaft, wenig Zucker
  • gehackte Pistazien zum Bestreuen

Vorbereiten:
  • einige Stunden im Voraus zubereiten, braucht lediglich angerichtet zu werden

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .


Und noch ein paar Tipps
  • Menü festlegen, ungefähren Zeitplan erstellen
  • bestimmen, welches Gericht in welchem Geschirr angerichtet wird
  • Küchenhilfe, Unterstützung beim Anrichten und Servieren
  • wer kümmert sich um die Getränke / Nachschenken
  • Platz für gebrauchtes Geschirr und Gläser, kleiner Kunststoffeimer für gebrauchtes Besteck
  • rechtzeitig Platz für vorbereitete Zutaten im Kühlschrank schaffen
  • Tisch bereits am Vortag decken



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen