29. Januar 2014

SPAGHETTI #2 ...


... zählen zu den wenigen Pasta-Sorten, die ich nicht selber herstelle. So wunderbar selbst gemachte Tagliatelle, Pappardelle oder feine Nudeln sind, bei Spaghetti ist es die industrielle Verarbeitungsmethode, mit der eine entsprechende Textur erreicht wird um sie wirklich «al dente» – mit Biss – kochen zu können.

Ich mag Spaghetti
auf viele Arten, am liebsten jedoch mit eher leichten, frischen Saucen, wie zum Beispiel jene aus Limetten.

Herrlich aromatisch, frisch und fruchtig ist auch eine Zubereitung mit Avocado, Mango und Basilikum:


SPAGHETTI MIT AVOCADO

euro-asiatisches Crossover-Gericht
2 Portionen als Hauptgericht
4 Portionen als Vorspeise


Einkaufsliste zum Ausdrucken

1 reife Avocado (200 g mit Kern, 125 g ohne und geschält)
Salz
1/2 Limette, Saft (Limettenpresse!)

     Avocado längs bis zum Kern einschneiden, mit beiden Händen auseinander drehen, Kern entfernen, schälen. Von einer Hälfte 4 dünne Spalten wegschneiden und in leichtes Salzwasser legen. Restliches Avocadofleisch grob würfeln und mit dem Limettensaft in den Cutter geben.

60 g Mango, gewürfelt
1 daumengrosses Stück Ingwer, gerieben
1 grüne Chilischote, entkernt, gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
knapp 1/2 TL Salz

     alles zur Avocado geben, pürieren.

Kann bis hierher vorbereitet werden!

240 g Spaghetti
     in reichlich Salzwasser «al dente» kochen.

1/2 EL Olivenöl
1/2 EL Butter
Gewürzsalz
ca. 250 g Schweinsfilet, in 6 Tranchen à 3 cm

     beidseitig auf den Punkt braten, würzen, warm stellen.

100 g Mungbohnensprossen (Sojasprossen)
1 Hand voll Basilikumblättchen
1 rote Chilischote, entkernt, in feinen Streifen

     Spaghetti abtropfen, mit wenig Avocadosauce, Sprossen und der Hälfte der Basilikumblättchen mischen, anrichten.
     Filet-Médaillons, restlichen Basilikum und Avocadospalten dazulegen. Die restliche Avocadosauce darüber geben und mit den Chilistreifen bestreuen.
     Nach belieben je 1 halbe Limette dazulegen.

mittelscharf

Tipp: kann selbstverständlich auch ohne Fleisch zubereitet werden!
Bei mehreren Personen sämtliche Zutaten beliebig vervielfachen.

Eine Information über Avocados und deren Reife gibt es hier!



Kommentare:

  1. Das würde mir sehr, sehr gut schmecken und die Kombination Avocado/Mango habe ich ja auch erst gerade probiert :-)
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Felix
    Wollte dir nur schnell mitteilen, dass ich letzte Woche deine SPAGHETTI MIT AVOCADO gemacht haben und sie wurden lecker! Hatte noch restliche Sauce, die ich in den Gefrierer getan habe. Bin gespannt, ob sie braun wird? Chilischotte habe ich nicht hinein getan - habe nicht gerne zu scharf;-)
    Wünsche dir eine gute Woche
    Herzlich
    Katharina

    AntwortenLöschen
  3. @ lieberlecker:
    Ja, es «mangotet» sehr in letzet Zeit in verschiedenen Blogs! Diese Zubereitung ist jedoch (noch) nicht für Melanies Event auf Mangoseele.

    @ Katharina:
    Das freut mich – war ja für dich ein Muss-Rezept: Mango/Monga!!!

    AntwortenLöschen