2. April 2014

COCKTAILSTUNDE #2: PAKWIP

Sundowner
ist die englische Bezeichnung für einen Drink bei Sonnenuntergang: die ideale Cocktailstunde!

Auf diesen Seiten möchte ich ein paar neue Cocktails und erfrischende Longdrinks mit und auch ohne Alkohol vorstellen, die man sonst nirgendwo findet.

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Pakwip
heisst das kleine Dorf, in dem ich wohne. Es liegt etwa 15 km nördlich vom so genannten «Khao Lak Center» entfernt. So genannt, weil dies eher eine touristische, als eine geografische Bezeichnung ist. Khao Lak heisst zwar ein entferntes Dörfchen, ist aber vor allem ein Berg, der dieser hügeligen Region ihren Namen gab! Khao = Berg, Lak = Säule, Pfahl.

Der Drink,
den ich ersten Freunden, die mich hier besuchten, als Willkommens-Cocktail gemixt habe, erhielt damals seinen Namen:


PAKWIP WELCOME DRINK

[CREAM COCKTAIL]
für 1 Cocktail

Pilsner-Glas, ca. 250 ml
Kokosraspel, etwas Limette
     mit einem Kokos-Rand versehen, siehe nachstehend.
     Glas zur Hälfte mit Eis füllen.

4 cl Kokosmilch
2 cl Vanille-Likör
2 cl Malibu (Kokos-Likör)
8 cl Orangensaft
wenig Limettensaft

     im Cocktailshaker mit Eis ca. 15 Sekunden schütteln, samt dem entstandenen Schaum vorsichtig in das vorbereitete Glas seihen.

Trinkhalm

Alkoholfrei:
Vanille-Likör durch ca. 1 TL Vanille-Extrakt (Menge je nach Art), Malibu durch 1 cl Kokos-Sirup ersetzen.

Kokos-Rand
Einen kleinen Teller mit getrockneten Kokosraspeln bestreuen. Glasrand mit einem Limettenschnitz abreiben, Glas kopfüber in die Raspel drücken. Leicht an das Glas klopfen, damit nicht anhaftende Raspel abfallen.
Auf die selbe Weise entstehen Zucker-Ränder oder solche aus fein geraspelter Schokolade.

Weitere Cocktails:
Bourbon-Ginger sour
Ginger Beer
Ingwerlimonade
Prosecco-Pomodoro (Champagner Cocktail)

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .


It’s a MUST:
  • Gläser inklusive Garnitur bereitstellen
  • alle Zutaten genau abmessen
  • rasch arbeiten
  • sofort servieren

Die Mengen
Bei Mixgetränken wird in cl = Centiliter gemessen.
1 cl = 10 ml = ca. 10 g, 10 cl = 1 dl
Als Messbecher sind Einheiten von 2 und 4 cl üblich.
Für den Hausgebrauch gibt es doppelseitige Messbecher mit 2 und 4 cl (links). Sehr praktisch sind die Einzelmasse (ebenfalls 2 und 4 cl), sie können über den Shaker oder ein Glas gelegt, gefüllt und dann gekippt werden (im Bild Mitte und rechts).


Kommentare:

  1. Ohh! :-) Na dann Prost ... mir gefallen vor allem Deine Eiswürfel mit Kokos. Wie kriegt man Eis so klar hin? Meines wird immer milchig :-(
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    AntwortenLöschen
  2. Also: es heisst, abgekochtes Wasser soll das optimalste Erscheinungsbild geben, siehe auch hier, unter Eiskugel:
    http://maxximus7.blogspot.com/p/d-e-f.html
    Und die Kokosnuss? Wie kommt die bloss in die Eiswürfel? ...

    AntwortenLöschen
  3. sooo wenig Allolol? Dann nehme ich doch besser ein Schlückchen von Andys Kumquat-Martini *hicks*

    AntwortenLöschen