6. November 2014

COCKTAILSTUNDE #6: ROMANEE


Auf diesen Seiten möchte ich ein paar neue Cocktails und erfrischende Longdrinks mit und auch ohne Alkohol vorstellen, die man sonst nirgendwo findet.


. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .


Dieser Longdrink
hat eine Vorgeschichte, oder auch zwei:

Zum Ersten
trinke ich jeden Morgen ein Glas Guavensaft. In Sachen Vitamin-C-Gehalt übertreffen Guaven beispielsweise Zitrusfrüchte um ein Vielfaches. Ihr Aroma ist zart-säuerlich und ich gebe stets einen Schuss Orangensaft dazu.
Immer wieder habe ich mir gedacht, dass diese Kombination eine feine Grundlage für einen Cocktail ergäbe. Also habe ich noch etwas Kokos und Limette beigegeben und siehe da: das Zusammenspiel dieser Aromen harmoniert auf’s Köstlichste!

Zum Zweiten
habe ich die Basismischung zu diesem Cocktail gekühlt, samt Gläsern und Eiswürfeln zu Ausflügen mitgenommen und vor Ort fertig gestellt. Ein Ziel dieser Motorrad-Touren war und ist «Romanee», an der Strasse von Takuapa Richtung Surat Thani gelegen. Der sonst eher unspektakuläre Ort hat etwas ganz Spezielles zu bieten: heisse Quellen!

     Wer hier im warmen Wasser sitzt,
     bei dieser Tropenwärme
     wie in der Sauna etwas schwitzt:
     möcht’ einen Cocktail gerne!

     Was könnte uns da besser laben,
     als ein Getränk aus Tropenfrucht?
     Ob Mann ob Frau, man will es haben,
     es grenzt schon fast an eine Sucht!














Gibt es etwas Schöneres, als sich im mässig heissen Wasser zu suhlen und einen kühlen Cocktail zu schlürfen? Damit er einem nicht in den Kopf steigt: alkoholfrei!

«Romanee»
wurde als Name dieses feinfruchtigen Getränks von der Motorrad-Gruppe einstimmig angenommen!


ROMANEE

[alkoholfreier LONGDRINK]
für 1 Glas

Longdrink-Glas von ca. 300 ml
     zu einem Viertel mit Eis füllen.
Guaven- oder Limettenscheiben
     auf den Rand stecken.

2 cl Orangensaft
4 cl Guavensaft
1 cl Kokos-Sirup
1 Spritzer «Sala»-Sirup (oder Grenadine)

     im Cocktailshaker mit Eis ca. 15 Sekunden schütteln.

8 cl «Manao Soda» von «Schweppes» (siehe Tipp)
     beifügen, umrühren, in das vorbereitete Glas seihen.

Sodawasser
     auffüllen, umrühren.

Trinkhalm

Tipps: Guavensaft ist wahrscheinlich nicht überall leicht erhältlich und kann am ehesten durch Birnen- oder Pfirsich-Nektar (nicht -Saft!) ersetzt werden.
Manao Soda von Schweppes
«Manao Soda», ein Limonadengetränk aus Limetten, entspricht in etwa dem in Europa bekannten «Lemon Soda».
Wer keinen Kokos-Sirup findet, kann auch «Malibu» Kokoslikör verwenden, dieser enthält allerdings Alkohol.


Weitere Cocktails:
Basilikum-Martini
Bourbon-Ginger sour
Cucumber Collins
Ginger Beer
Ingwerlimonade
Pakwip Welcome Drink
Prosecco-Pomodoro

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

It’s a MUST:
  • Gläser inklusive Garnitur bereitstellen
  • alle Zutaten genau abmessen
  • rasch arbeiten
  • sofort servieren

Die Mengen
Bei Mixgetränken wird in cl = Centiliter gemessen.
1 cl = 10 ml = ca. 10 g, 10 cl = 1 dl
Als Messbecher sind Einheiten von 2 und 4 cl üblich.
Für den Hausgebrauch gibt es doppelseitige Messbecher mit 2 und 4 cl (links). Sehr praktisch sind die Einzelmasse (ebenfalls 2 und 4 cl), sie können über den Shaker oder ein Glas gelegt, gefüllt und dann gekippt werden (im Bild Mitte und rechts).






Kommentare:

  1. Ich beneide dich KNIETIEF und habe bereits wieder Fernweh !
    Natürlich habe ich mit Google Earth bereits die heissen Quellen ausfindig gemacht und in der Nähe eine nette Bungalow-Siedlung entdeckt ...
    Und, der "Romanee-Cocktail" gefällt mir sowieso - am Besten natürlich vor Ort genossen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaa! Und gut knietief ist auch das Bassin im Bild, so dass man sich wirklich genüsslich hineinlegen kann. Die weiteren drei Becken weisen höhere Temperaturen auf, in einem so heiss, dass ich mich dort nicht hineinsetzen kann/will.
      Mit der Bungalow-Siedlung meinst du wohl das «At Home Resort» im Khao Sok Nationalpark?

      Löschen
  2. Genau das habe ich mir angeschaut :-) Wirklich nett !
    Doch im 2015 ist Chiang Mai inkl. Regio angesagt und ein Besuch in der Schweiz.
    2° (zwei Grad ! ) im Moment warme Grüsse vom Rheinknie an dich.

    AntwortenLöschen