31. Dezember 2014

JAHRESENDE 2014

WIE LIEB UND LUFTIG PERLT DIE BLASE 
DER WITWE KLIKO IN DEM GLASE.

Auch die «fromme Helene» aus Wilhelm Buschs gleichnamiger Erzählung fand Gefallen am Champagner!



Was in meinem Glas perlt,
stammt jedoch nicht aus dem Hause «Veuve Clicquot», vielmehr aus der kleinen, feinen Champagner-Kellerei «Pierre Gerbais», ein Blanc de Blancs aus Chardonnay-Trauben*.

Ein edler Tropfen allemal,
viel zu schade, um ihn in der Küche zu verwerten. Gut, ein Champagner-Risotto vielleicht. Aber auch nur, weil dann die Flasche bereits geöffnet ist, und man sich beim Rühren schon mal ein Gläschen genehmigen darf.

Fazit: ich werde den edlen Tropfen ganz einfach pur geniessen und stosse damit gerne mit euch an!

Viele perlende, kulinarische Momente für 2015



* Ich habe diese edle Cuvée «Prestige» von einer lieben Freundin als Dankeschön für einen Gefallen erhalten.


Kommentare:

  1. Mit so einem schönen Schlückchen kann ja gar nichts schief gehen! ;-) Ich wünsche dir alles Gute und was auch immer du dir wünscht für's neue Jahr!
    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  2. Tschok-dii-khrap !!!
    Du bist näher am 2015 als wir "Hinterwäldler" ... ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Alles Gute für 2015! Das Böllern war bei euch sicher wieder gigantisch :)

    Liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen