9. Mai 2015

FRÜHLINGSGEFÜHLE

Wer bereits
die ersten Frühlingsboten wie Bärlauch und Löwenzahn genossen hat, darf sich weiter auf Radieschen, Kohlrabi und Mangold freuen!
Und selbstverständlich auf Spargel. Weiss oder grün, in allen Varianten. Und vielleicht sind ja auch schon die ersten Kefen aus einheimischem Anbau im Angebot?

Etwas Frischkäse
auf einem Stück Blätterteig bildet eine ideale und leichte Grundlage für Gemüse aller Art. Ganz nach Belieben und mit Frühlingsgefühlen!


GEMÜSE-TARTE mit Spargel, Kefen und Tomaten

2 Portionen als Hauptgericht

Einkaufsliste zum Ausdrucken

1 Rolle Blätterteig, ausgewallt ca. 42x26 cm
     längs halb zusammenfalten, so dass ein langes Rechteck entsteht. Leicht andrücken, Ränder mit einem scharfen Messer gerade schneiden (vor allem die Bruchkante), sonst geht der Teig nicht gleichmässig auf. Mit einer Gabel dicht einstechen, dabei einen Rand von gut 1 cm frei lassen.

oben: Kefen und Spargeln im Öl wenden
unten: Blätterteig mit Frischkäsebelag
1 Ei
100 g Frischkäse, selbst gemacht (oder Philadelphia)
1/2 TL Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1/2 TL Backpulver
100 g Parmesan, gerieben

     gut mischen, auf dem eingestochenen Bereich des Teigs verteilen und glatt streichen. Mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

150 g grüne Spargeln, eher dünne Stangen
     im unteren Drittel schälen, Stangen in ca. 8 cm lange Stücke schneiden.

50 g Kefen
1/2 EL Olivenöl

     Kefen ganz lassen, samt den Spargeln im Öl wenden.

2 Tomaten, mittlere Grösse
     schälen (siehe Tomaten schälen), halbieren, die Hälften in je 3 Spalten schneiden.

Kann bis hierher vorbereitet werden!

belegte Tarte vor dem Backen
     Tomaten, Spargeln und Kefen auf dem Teig/Belag verteilen.

1/2 EL Butter
Salz, Pfeffer aus der Mühle
     Backofen auf 250 °C vorheizen. Gemüse leicht salzen und pfeffern, mit Butterflocken belegen. Die Tarte in die Mitte des Ofens schieben, Temperatur auf 180 °C zurückstellen und 20–25 Minuten backen.
     Vor dem Servieren 5 Minuten stehen lassen, die Tomaten sind sehr heiss.

nicht scharf

Tipp: hier in Thailand wird grüner Spargel das ganze Jahr über geerntet. In anderen Regionen kann die Tarte ausserhalb der Spargelzeit aber auch nur mit Kefen (etwa 100 g) und Tomaten, oder auch mit anderem Gemüse zubereitet werden.


Kommentare:

  1. Jaja, lieber Felix, eine Tarte mit Liebe und Frühlingsgefühlen gebacken, kann ja nur köstlich werden ;-)))

    AntwortenLöschen
  2. Geht doch ganz einfach, oder?!!!

    AntwortenLöschen