25. Oktober 2015

EINE SÜNDE WERT ...







Die Szene ist bekannt:
Eva reicht Adam den verbotenen Apfel. Adam greift zu, kann fortan Gut und Böse unterscheiden. Beide werden aus dem Paradies vertrieben.
Aber ach, welch Missverständnis! Wörtlich kommen in der Bibel nämlich lediglich «die Früchte vom Baum in der Mitte des Gartens» vor, «die umfassendes Wissen verleihen». Die lateinische Bibelübersetzung lautet «Erkennen des Guten und Schlechten (bonum et malum)». Weil «malum» – als Substantiv – wiederum Apfel bedeutet, entstand die Meinung, Adam habe einen Apfel verspeist. Sehr wahrscheinlich war es jedoch eine Feige!

Meine Feigen-Tartelettes
schmecken sündhaft gut und brauchen kein Feigenblatt, um sich schamhaft zu verhüllen...
Feigen, grüne Pfefferkörner, Nüsse, Honig, Ziegenfrischkäse, Rosmarin und eine Spur Nelkenpfeffer – eine Sünde wert!



FEIGEN-TARTELETTES mit Ziegenfrischkäse

4 Tartelettes als Käsegang oder Dessert

Einkaufsliste zum Ausdrucken

5–6 frische Feigen (ca. 200 g) 
     Stiele entfernen, Früchte samt der Schale achteln.

1 TL Butter
1 Rispe grüner Pfeffer, abgelöste Körner gehackt 

     in einer weiten Pfanne anziehen.

1,5 EL Honig, flüssig (20 g)
1,5 EL Aceto balsamico bianco 

40 ml Portwein weiss
     beigeben, aufkochen, auf die Hälfte reduzieren.

Piment (Nelkenpfeffer), frisch gemahlen (siehe auch Tipp)
wenig Salz

     Feigenachtel nebeneinander in die Flüssigkeit legen, würzen. Vom Feuer ziehen, Feigen vorsichtig wenden. Zugedeckt auskühlen lassen.

Ziegenfrischkäseteig (ca. 280 g):
150 g Weizenmehl 550
1/4 TL Salz (der Ziegenfrischkäse enthält in der Regel ebenfalls etwas Salz!)
50 g Butter, geschmolzen
75 g Ziegenfrischkäse ohne Weissschimmel, z.B. «Chavroux»
1 TL Weissweinessig 

     zu einem Teig zusammenfügen. In Klarsichtfolie verpackt 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

30 g Baumnüsse (Walnüsse) 
     grob hacken und in einer beschichteten Bratpfanne ohne Fett goldbraun rösten.

     Teig zwischen Folie oder Backpapier ca. 3 mm dick auswallen. 4 Rondellen von gut 10 cm ø ausschneiden, 4 Kuchenförmchen von 10 cm ø damit auslegen. Rand lediglich hochziehen, nicht umschlagen. Boden einstechen und kühl stellen.

1 TL frische Rosmarinnadeln, gehackt
100 g Ziegenfrischkäse (wie oben) 

     Baumnüsse auf den Teig streuen. Zerbröckelten Käse und Rosmarin darüber verteilen.

Kann bis hierher vorbereitet werden!

     Feigenachtel darauf setzen, mit der Flüssigkeit beträufeln (allenfalls zuvor sirupartig reduzieren).
     Im Backofen bei 200 °C (O+U) ca. 20 Minuten backen.

     Heiss oder mindestens noch warm als Käsegang oder Dessert servieren.

wenig scharf (grüner Pfeffer)

Tipps:
  • ist kein Piment verfügbar, sollte man – neben schwarzem Pfeffer aus der Mühle – unbedingt mit einer Prise Nelkenpulver würzen
  • anstelle von Ziegenfrischkäse kann auch neutraler Frischkäse (selbst gemacht siehe hier!, oder gekauft wie z.B. «Philadelphia») verwendet werden
  • wer keinen Teig selbst zubereiten will, kann die Tartelettes auch mit gekauftem Blätterteig zubereiten
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Powered by BannerFans.comDiese Feigen-Tartelettes
sind mein Beitrag im Oktober für den «Kuchen-Kalender», einem Jahres-Event bei SUGARPRINCESS

Kommentare:

  1. Klingt sehr schmackhaft! Leider ist mein kleines Feigenbäumchen wegen Wurzel-Krankheit oder -Fäulnis eingegangen, nachdem ich während seiner Lebenszeit vielleicht 10 köstliche Feigen ernten durfte. Ich werde es hier nicht erneut versuchen.
    Hast Du eigene Feigen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider nein, aber liebe Freunde haben mir welche – samt Ziegenfrischkäse – aus DE mitgebracht!

      Löschen
  2. Interessanter Mürbeteig! Ist er von der Konsistenz her ebenso mürbe oder eher wie ein Auslegeteig?
    Liebe Grüße aus Hamburg,
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Konsistenz ist eher wie ein Auslegeteig (in der Schweiz sagen wir dazu Kuchenteig). Ich bereite ihn auch oft und gerne mit Quark oder selbst gemachtem Frischkäse zu.

      Löschen
  3. Vielen Dank für die Einreichung dieser sündhaften Feigen zum Calendar of Cakes im Oktober, lieber Felix! Ich freue mich, dass du dabei bist! <3
    Süße Grüße,
    Yushka

    AntwortenLöschen