15. Dezember 2016

FISCH | SPECK | LINSEN

Kross gebratenes Fischfilet und Speck auf Linsen an Orangen-Dressing – das hört sich doch lecker an, oder?!
Soll ich auch gleich noch vorausschicken, dass das Ganze ganz einfach zubereitet werden kann?!



KROSS GEBRATENER SALM UND PANCETTA AUF LINSEN AN ORANGEN-DRESSING

2 Portionen als Hauptgericht

Einkaufsliste zum Ausdrucken

ORANGEN-DRESSING:
30 ml Orangensaft
30 ml Gemüsebouillon
1/4 TL getrocknete Rosmarinnadeln
2 Nelken

     aufkochen, vom Feuer nehmen, zugedeckt mindestens 15 Minuten stehen lassen.
   


1 EL Sherry-Essig (siehe auch Tipp!)
1/2 TL Senf, mittelscharf
1 Frühlingszwiebelchen, weisse Teile gehackt (Grün beiseite legen)
Salz, Pfeffer aus der Mühle
3 EL Olivenöl 

     in einen Schüttelbecher geben.

     Orangensaft-Mischung offen auf 1 EL einkochen lassen (Achtung: dabei bleiben!), in den Schüttelbecher sieben, alles zu einer sämigen Sauce mischen, abschmecken.

LINSEN:
100 g kleine, grüne Linsen

     waschen, abtropfen.

100 ml Orangensaft
300 ml Wasser
1 Knoblauchzehe, leicht gequetscht
1 Lorbeerblatt

     samt den Linsen erhitzen. Zugedeckt 20–30 Minuten bissfest kochen, siehe auch Tipps.
     Vom Feuer nehmen.

1/2 TL Salz
     beigeben, zugedeckt 5 Minuten ruhen lassen, dann restliche Flüssigkeit abgiessen. Knoblauch und Lorbeer entfernen.
     Linsen in der noch heissen Pfanne mit dem Dressing mischen. Zugedeckt kurz ziehen lassen, bis der Fisch gebraten ist.

FISCH:
2 Filetstücke vom Salm (Lachs) mit Haut, 3–4 cm dick, à 175–200 g

1/2 EL Olivenöl zum Braten

     Fischfilets auf der Hautseite im Öl bei kleiner bis mittlerer Hitze langsam braten, bis die Haut richtig knusprig wird, was je nach Hitzeeinstellung und Dicke etwa 15 Minuten dauert, ohne dass der Fisch durchbrät.

2–3 Tr. Pancetta affumicata (oder Frühstücksspeck)
     in grosse Stücke schneiden, dazulegen, knusprig braten.

Salz, Pfeffer aus der Mühle
     Oberseite der Fischfilets würzen, wenden und nur noch kurz (ca. 2 Minuten) fertig braten. Hautseite leicht salzen.

FERTIGSTELLEN:
     Linsen anrichten, Fischfilets, Specktranchen und das Grün der Frühlingszwiebelchen dazulegen.

nicht scharf

Tipps:
  • anstelle von Sherry-Essig passt hier auch sehr gut der übrig gebliebene Gewürzessig vom Pilzsalat mit Broccoli 
  • wer den Saft frisch von unbehandelten Orangen presst, darf gerne auch noch etwas fein abgeriebene Schale zum Dressig geben! 
  • wer auf den Verzehr von Hülsenfrüchten empfindlich reagiert, sollte auch Linsen vor dem Kochen einige Stunden in kaltem Wasser einweichen, obwohl dies nach den Angaben auf der Packung nicht mehr nötig ist. Linsen werden bekömmlicher, wenn man es trotzdem tut 
  • die Garzeit von Linsen hängt nicht zuletzt davon ab, wie lange sie gelagert worden sind: «ältere» Linsen brauchen länger, zuvor eingeweichte Linsen weniger lang



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen